Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonen-Behandlung beschäftigt sich mit am Fuß festgelegten Zonen, die in einem Bezug zum menschlichen Körper stehen und über die eine positive Beeinflussung bei Störungen oder Erkrankungen erreicht werden kann, wobei ihr Wirkmechanismus in der im Menschen vorhandenen Selbstheilungs- bzw. Regenerationskraft begründet liegt. Die Fußreflexzonentherapie ist eine Behandlungstechnik, die mit allen anderen Methoden aus dem medizinisch-therapeutischen Sektor harmonisiert und sehr gut kombiniert angewendet werden kann.

An den Füßen befinden sich Reflexzonen, an denen sich Veränderungen zeigen können z.B. in Form von Hornhaut, welche auf Störungen oder Erkrankungen des menschlichen Körpers hinweisen können. Der Therapeut kann nun durch bestimmte Grifftechniken und mit Hilfe der festgelegten Reflexzonen und anhand des erstellten Befundes eine adäquate Behandlung durchführen und gezielt auf Knochen- und Gelenkstrukturen, endokrines System, Verdauungssystem und Muskelsystem einwirken.

<< Zurück